Wildkamera K&S nano Mk I

Wildkamera K&S nano Mk I
  • Wildkamera K&S nano Mk I HD 12MP 940nm black IR
  • Wildkamera K&S nano Mk I HD 12MP 940nm black IR
  • Wildkamera K&S nano Mk I HD 12MP 940nm black IR
  • Wildkamera K&S nano Mk I HD 12MP 940nm black IR
  • Wildkamera K&S nano Mk I HD 12MP 940nm black IR
  • Wildkamera K&S nano Mk I HD 12MP 940nm black IR
  • Wildkamera K&S nano Mk I HD 12MP 940nm black IR
  • Wildkamera K&S nano Mk I HD 12MP 940nm black IR
  • Wildkamera K&S nano Mk I HD 12MP 940nm black IR

Preis nicht verfügbar

Jetzt bei Amazon ansehen*
In den Warenkorb*Infos über Lieferzeit und Versandkosten auf Amazon.de

  • Sorgenfreie Bestellung in Kooperation mit dem Amazon Shop
  • * Weitere Informationen ganz unten

* am 17. August 2017 um 0:24 Uhr aktualisiert


Typ Wildkameras, Wildkameras mit schwarzen LEDs
Marke K&S Wildkameras
EAN(s)4260432310443
4260432310221
4260432310405


  Eine der kleinsten Wildkameras überhaupt: Die Wildkamera K&S nano Mk I überrascht mit geringen Maßen bei ausgezeichnetem Handling.

  Die Wildkamera K&S nano Mk I arbeitet mit nur vier Hochleistungs-LEDs. Die unsichtbaren Black-LEDs leuchten dennoch einen großflächigen Bereich von 20 – 25 Metern aus.

  Super Bedienbarkeit: Der Farbmonitor und die Bedienelemente der Wildkamera K&S nano Mk I befinden sich außen auf der Frontseite der Fotofalle.

  Die Wildkamera K&S nano Mk I jetzt bei Amazon ansehen.*


Robuster Winzling

Die K&S nano Mk I der schwäbischen Firma Kornhuber & Schuler GmbH wirkt im Gegensatz zu manch anderer Wildkamera geradezu winzig. Mit nur 10,7 cm Höhe lässt sich die kompakte Kamera besonders unauffällig verstecken. Sie erfreut mit einem gewissen Knuffigkeitsfaktor und lässt sich prima in der Jackentasche verstauen. Dabei sind alle Bedienelemente groß und stabil genug, um sie ohne Fummelei bedienen zu können. Das wetterfeste Gehäuse ist gut verarbeitet und wirkt solide.


Neue Black- LED-Technik

Eine neue LED-Technik macht die kompakten Maße der Wildkamera K&S nano Mk I möglich. Andere Wildkameras arbeiten mit 40 bis 56 LEDs, um eine ausreichende Beleuchtung bei Nacht zu erreichen. Bei der K&S nano Mk I sind stattdessen vier Hochleistungs-LEDs verbaut. Damit erreicht die Fotofalle eine beachtliche Ausleuchtung von 20 – 25 Metern. Die LEDs arbeiten mit einer Wellenlänge von 940 nm und sind für menschliche wie tierische Augen völlig unsichtbar.


Batteriemanagement

In dem kompakten Gehäuse der Wildkamera K&S nano Mk I finden nur vier Batterien Platz – die meisten anderen Wildkameras lassen sich mit bis zu acht Batterien bestücken. Da die nano Mk I jedoch nur vier LEDs mit Strom versorgen muss, dürfte ihre Ausdauer im Stand-by nicht schlechter als die anderer Wildkameras sein, vielleicht sogar besser. Der LED-Blitz ist der größte Stromfresser einer Wildkamera. Nur vier LEDs an Bord zu haben, sollte also ein Vorteil sein und den Nachteil der geringeren Anzahl an Batterien locker aufwiegen.


Gute Bildqualität

Die Bilder der Wildkamera K&S nano Mk I können sich wirklich sehen lassen. Die Kamera liefert tagsüber knackige Farbbilder und nachts gut ausgeleuchtete Aufnahmen in schwarz/weiß. Der CMOS-Sensor besitzt eine native Auflösung von 5 MP, die Kamera interpoliert die Bilder je nach Einstellung auf bis zu 12 MP hoch.

Sie können mit der Wildkamera K&S nano Mk I wahlweise Fotos, HD-Videos mit Ton oder beides kombiniert aufzeichnen. Die Auslösezeit, die die Kamera bis zur Aufnahme des ersten Bildes benötigt, liegt unter einer Sekunde und damit im guten Mittelfeld.

Das Video des Herstellers gibt einen guten Eindruck der Leistungsfähigkeit dieser kleinen Wildkamera:

 


Easy ausrichten mit Frontmonitor

Um die Wildkamera K&S nano Mk I vor Ort zu bedienen, müssen Sie die Kamera nicht erst öffnen. Bedienelemente und Farbmonitor sind leicht zugänglich an der Frontseite angebracht. Bedienung und korrektes Ausrichten der Kamera werden so zum Kinderspiel.


Keine Diebstahlsicherung

Diesen Komfort erkauft man sich jedoch mit einer leicht erhöhten Auffälligkeit der Kamera, da das Display mehr Licht reflektiert als der matt olivfarbene Kunststoff des Gehäuses. Die K&S nano Mk I besitzt andererseits kein auffälliges LED-Feld, das sie verraten könnte. Das und ihre geringe Größe machen sie am Ende zu einer insgesamt sehr unauffälligen Wildkamera.

Das ist auch gut so, da die K&S nano Mk I leider über keinerlei Schutz vor Diebstahl verfügt. Es lassen sich weder Kabelschloss noch Vorhängeschloss anbringen und ein PIN-Schutz ist im Menü der Kamera ebenfalls nicht verfügbar. Der Hersteller verlässt sich hier ganz auf die Unauffälligkeit des kleinen Gehäuses. Zusätzlich bietet K&S ein passgenaues Metallgehäuse an, in dem Sie die Wildkamera diebstahlsicher unterbringen können:

Metallgehäuse Wildkamera K&S nano Mk I

Klick = Zu Amazon*


Menü und Bedienungsanleitung der Wildkamera K&S nano Mk I

Der K&S nano Mk I liegt eine deutsche Bedienungsanleitung bei. Die Menüführung ist übersichtlich und so einfach, dass man sich auch ohne Bedienungsanleitung schnell zurechtfindet.

Die K&S nano Mk I verfügt über die üblichen Einstellmöglichkeiten, wie z. B. Anzahl der Bilder pro Serie (1 oder 3), Empfindlichkeit des Bewegungssensors (normal, hoch, aus) oder Sensorpause nach erfolgter Aufnahme (10 Sek, 30 Sek., 1 Min, 5 Min, aus). Auch einen Zeitraffermodus stellt die Kamera zur Verfügung. Leider fehlt die Möglichkeit, ein Zeitfenster einzustellen und die Aufnahmen somit auf eine bestimmte Tageszeit zu begrenzen.


Vorteile – Nachteile der Wildkamera K&S nano Mk I

Vorteile:


  • Sehr klein

  • Robust und wetterfest

  • Gute Bildqualität

  • 4 Hochleistungs-LEDs

  • Unsichtbarer Black-LED-Blitz

  • Front-Display

  • Gutes Handling

Nachteile:


  • Keine Diebstahlsicherung

  • Einstellen eines Zeitfensters nicht möglich


Fazit Wildkamera K&S nano Mk I

Die K&S nano Mk I ist ein starker Winzling mit sehr gutem Handling. Mit ihren vier Hochleistungs-LEDs schaut sie mehr als 20 Meter weit in die Nacht.  Die Fotofalle liefert qualitativ hochwertige Bilder und Full-HD-Videos mit Ton.

Sie können sich die Wildkamera K&S nano Mk I hier bei Amazon ansehen*.


* Preis wurde zuletzt am 17. August 2017 um 0:24 Uhr aktualisiert

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: